Sesseldreirad

Oft haben lange Velotouren den Nachteil, über einen längeren Zeitraum ziemlich unbequem sitzen zu müssen. Aber musst du wirklich auf Sitzkomfort beim Fahren verzichten? Wir glauben nicht und stellen dir nun ein Dreirad-Modell vor, welches besonders durch seine entspannte Sitzposition überzeugt.

 
 

Was ist ein Sesseldreirad?

Eine häufige Angst von Velofahrern, welche eine Gleichgewichtsstörung haben oder unter mangelnder Körperspannung leiden ist es, zu wenig halt auf den meist sehr schmalen Satteln zu finden. Darüber musst du dir beim Sesseldreirad keineswegs Sorgen machen. Ausserdem kann ein Sesseldreirad hervorragend für dich geeignet sein, wenn du Probleme damit hast, deinen Rücken lange aufrecht zu halten.
Davon abgesehen ist das Sesseldreirad gut geeignet für dich, wenn du nach höherem Komfort während der Fahrt strebst. Die verstellbare Rückenlehne ermöglicht es dir, den Sessel frei nach deinen Vorlieben zu positionieren. Auch lange Strecken zurücklegen, ohne später Rücken- oder Nackenschmerzen erleiden zu müssen – das Sesselrad macht es möglich. Mithilfe des breiten Sitzes kannst du sogar während der Fahrt deine Sitzposition ändern.

 

Fahrsicherheit durch tiefen Schwerpunkt

Anders als bei anderen Dreirädern besitzt das Sesseldreirad einen tiefen, allerdings geraden Sitz. So profitierst du einerseits von dem Sicherheitsgewinn durch den tiefen Schwerpunkt, andererseits von dem guten Überblick über den Strassenverkehr. Die Gefahr zu stürzen ist aufgrund des tiefen Schwerpunkts und der daraus resultierenden Stabilität kaum vorhanden. Ein weiterer Sicherheitsfaktor ist die Tatsache, dass du jederzeit problemlos mit deinen Füssen auf den Boden gelangst.
Das Sesseldreirad weisst jedoch nicht nur Vorteile in Bezug auf seine Sicherheit auf: Auch die sportlich aktive Komponente kommt hier nicht zu kurz. Wegen seiner tiefen Sitzposition und flachen Rahmenkonstruktion ist das Sesseldreirad sehr wendig. Du kannst nicht nur komfortabel, sondern auch äusserst dynamisch mit dem Sesseldreirad unterwegs sein.

 

 

Das Sesseldreirad: Komfort pur!

Der bequeme Sitz verhilft dir schon zu deutlich mehr Komfort, was dich aber noch zusätzlich staunen lassen wird, ist die Rückenlehne. Diese ist in der Regel mit Netzen und breiten Stoffstreifen bezogen, welche leichte Unebenheiten abfedern. Sogar grosse Unebenheiten sind kein Problem, da das Sesseldreirad häufig zusätzlich über einen gefederten Rahmen verfügt. Wenn dich dieser Dreirad-Typ überzeugt, du jedoch Bedenken aufgrund der hohen Anstrengung des Fahrens hast, raten wir dir zum Elektroantrieb. Dieser fungiert unterstützend, sodass du sowohl sportlich und fit bleibst, als auch sorglos weite, anstrengende Strecken bestreiten kannst.