Spezialdreirad

Das Spezialdreirad Opair von van Raam wurde speziell für Rollstuhlfahrer konzipiert, die vor dem Fahrer Platz nehmen können.
 

Spezialdreiräder sind ausgestattet für ganz besondere Bedürfnisse, punkten aber zusätzlich mit allen Vorteilen, die die anderen Dreirad-Typen aufweisen. Diese Dreiräder für Erwachsene erfüllen die Anforderungen besonderer Situationen und Anwendungsgebiete. Es gibt Spezialdreiräder für Rollstuhlfahrer, Dreirad-Tandems und Fahrzeuge, die sowohl mit Muskelkraft als auch voll automatisch mit Elektroantrieb fahren.

 
 
 

Spezialdreiräder: Radtouren mit Rollstuhlfahrern

Einige Modelle der Spezialdreiräder ermöglichen es Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind und nicht selbstständig treten können, dennoch mobil zu sein und so zum Beispiel an der Familien-Velotour teilzunehmen. Ein Modell sieht beispielsweise folgendermassen aus: Der Rollstuhlfahrer sitzt auf einem integrierten Rollstuhl vor der Lenkerstange. Dies hat den Vorteil einer optimalen Sicht für den Rollstuhlfahrer. Dieses von Van Raam hergestellte Modell „O-Pair“ ist so konzipiert, dass der Mitfahrer in einem abgetrennten Sitz über den zwei vorderen Laufrädern sitzt. Dabei besteht sogar die Möglichkeit, das hintere Teil vom Rollstuhl zu trennen.

Eine weitere Option ist die Mitnahme des eigenen Rollstuhls. Dieses Modell ist ebenfalls von Van Raam entwickelt worden und trägt den Namen „Veloplus“. Zwischen den beiden vorderen Rädern ist eine Rampe angebracht, auf die man den Rollstuhl problemlos schieben kann.

Auf der Fläche zwischen den Vorderrädern kann ein Rollstuhlfahrer mit dem eigenen Rollstuhl die Fahrt im Freien genießen.

 

Spezialdreiräder bieten Mobilität für Personen mit besonderen Bedürfnissen, es gibt Dreirad-Tandems, Dreiräder, die für Rollstuhlfahrer geeignet sind und Elektro-Dreiräder.

 

Das Spezialdreirad als Tandem

Trotz der grossen Popularität von Tandems, sind Dreirad-Tandems in der Regel noch relativ unbekannt. Ein Dreirad-Tandem einem herkömmlichen Tandem vorzuziehen, hat jedoch viele Vorteile: Durch das zusätzliche Rad bietet das Spezialdreirad als Tandem hohe Sicherheit, denn du kannst beim Anfahren oder während der Fahrt nicht ins Schwanken geraten oder gar umkippen. Darüber hinaus kannst du mit einem Dreirad-Tandem auch Ausflüge mit Kindern oder körperlich eingeschränkten Personen unternehmen. Das Modell „Fun2Go“ ist ein Beispiel für so ein Rad. Hier sitzen die Fahrer nebeneinander – die Umgebung kann so gemeinsam genossen werden und auch die Kommunikation während der Fahrt ist problemlos und direkt möglich. Mit dem Tandem-Anhänger „Funtrain“ lässt sich dieses Modell sogar noch erweitern, in dem ein weiterer Zweisitzer mit integrierten Pedalen an das vordere Fahrzeug gekoppelt wird. Auf diese Weise können vier Personen gemeinsam fahren.

Auf dem Spezialdreirad für Erwachsene können zwei Fahrer nebeneinander sitzen, wodurch die Kommunikation im vergleich zum herkömmlichen Tandem erleichtert wird, das dritte Rad verhindert ein Umkippen des Dreirads für Erwachsene.

 

Spezialdreiräder im Click & Collect Shop

 

Spezialdreiräder mit Elektroantrieb

Spezialdreiräder mit Elektromotor verstärken die eigene Tretkraft und helfen da aus, wo die eigene Kraft nicht ausreicht. So können weitere Strecken zurückleget werden und das Mobilitätsfeld erweitert sich stark. Das Spezialdreirad „Easy Go“ von Van Raam bietet dem Fahrer mehrere Möglichkeiten der Unterstützung: den Off-Modus, den Unterstützungsmodus und den Elektromodus. Ist der Motor im Off-Modus, trittst du ganz selbstständig und ohne motorisierte Hilfe. Der Unterstützungsmodus verstärkt deine Bewegungen durch den Elektromotor. Bei der höchsten Stufe, dem Elektromodus, bewegt sich das Dreirad lediglich durch den Motor fort. So kannst du ganz entspannt entscheiden, welche Stufe gerade deinen Bedürfnissen entspricht.