Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.googletagmanager.com zu laden.

Inhalt laden

Yamaha Antriebssysteme

Yamaha e-Bike Antriebe für Pedelecs und Elektrofährräder aus den Serien PW, PW-X und SyncDrive Pro für Fahrten in der Stadt, im Gelände und Offroad-Touren.

Bereits 1993 etablierte Yamaha e-Bikes unter dem Namen Power Assist auf dem japanischen Markt und kann als Wegbereiter des modernen Pedelecs und des Mittelmotors bezeichnet werden. Die Mittelmotoren des japanischen Unternehmens waren lange Zeit vor allem in Asien beliebt, stehen aber seit dem e-Bike-Boom in Europa auf einer Stufe mit den beliebten und hochwertigen Antrieben von Bosch, Impulse, Shimano und Brose. Die Motoren des Wegbereiters sind unter anderem in Modellen von Haibike, BH und Winora verbaut.

Die Motoren der 2014er Serie Next Generation gehören zu den besten Motoren auf dem Markt und wurden bis heute immer wieder optimiert, an neue Trends angepasst und mit einzelnen e-Bike-Herstellern gemeinsam für einzelne Systeme modifiziert. So gesellte sich zu dem bei Touren e-Bikes beliebten PW-Antrieb der eigens für e-Mountainbikes konzipierte Yamaha PW-X hinzu und gemeinsam mit dem e-Bike-Hersteller Giant wurde die SyncDrive-Reihe weiter ausgebaut.

Die Yamaha Next Generation e-Bike Antriebe mit dem erfolgreichen Pedelec-Motor Yamaha PW, der sich optimal für Touren, Trekking und City e-Bikes eignet.

Yamaha PW – das bewährte Urgestein unter den e-Bike-Antrieben

Der Yamaha PW kam 2014 in der Next Generation-Reihe auf den e-Bike-Markt und fiel im Vergleich zu seinen Vorgängern durch seine leichte Bauweise und seine Leistungsstärke auf. Speziell durch sein hohes Drehmoment in Anfahrsituationen und einer Dauernennleistung von 70 Nm ist dieser Pedelec für eine Vielzahl von e-Bike-Typen geeignet und wird in Touren und Trekking e-Bikes, City e-Bikes und e-Mountainbikes.</>

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Durch ein Drei-Sensorensystem werden die Pedalbewegungen, die Geschwindigkeit und die Anzahl der Pedalumdrehungen erfasst, so analysiert die Antriebseinheit jegliche Fahrbedingungen und die Bewegungen des Fahrers und kann so präzise und kraftvoll unterstützen. Mit dem Fokus auf ein natürliches Fahrgefühl wurde der Yamaha PW speziell für die Bedürfnisse des europäischen Marktes entwickelt und seine seit 2014 andauernde Erfolgsgeschichte zeigt, dass Yamaha den Fokus richtig gelegt hat. Vier Unterstützungsmodi bieten für jede Situation die richtige Tretkraftunterstützung.

Der Yamaha PW e-Bike Antrieb im Haibike SDURO Trekking 4.0 mit vier Unterstützungsstufen und einem starken Drehmoment für lange Trekking-Touren und Fahrten in der Stadt mit dem Pedelec.

Yamaha PW – Technische Daten

  • Mittelmotor (Tretlager-Motor)
  • Unterstützung bis zu 25 km/h
  • Nennleistung: 250 W
  • Drehmoment: 70 Nm
  • Schaltung: Kettenschaltung/Nabenschaltung
  • Rücktrittfunktion: Nein
  • Gewicht: 3,5 kg
  • 4 Fahrmodi: Eco+, Eco, Standard, High
  • Sensoren: Drehmomentsensor, Geschwindigkeitssensor, Kurbelsensor
  • Akku: 400 Wh Gepäckträger- und Rahmenakku, 500 Wh Gepäckträger-Akku*

*2017 hat Yamaha einen 500 Wh Akku herausgebracht, der mit älteren Antriebsmodellen von Yamaha kompatibel ist.
Der Yamaha PW-X e-Bike-Antrieb wurde für den Einsatz in e-Mountainbikes entwickelt und gibt dem eMTB mit der zusätzlichen Unterstützungsstufe ExtraPower zusätzliche Antriebskraft, perfekt für steile Trails.

Der Yamaha PW-X: stärker, kompakter, leichter

Mit dem Yamaha PW-X folgt der japanische Konzern dem Offroad-Trend und bringt einen speziell für e-Mountainbikes konzipierten Antrieb auf den Markt, der für eine exzellente Unterstützung im Gelände und Durchhaltevermögen auf steilen Passagen steht. Dieser e-Bike-Motor ist die Antwort auf den Bosch Performance CX und kann sich dem Vergleich mit diesem hochgelobten Pedelec-Antrieb auf jeden Fall stellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gegenüber dem Yamaha PW leitet der PW-X eine neue Generation der e-Bike-Motoren ein: Bei vollen 250 W powert der Antrieb ohne Probleme bis in hohe Kadenzbereiche von 120 U/min (in den drei höchsten Unterstützungsstufen). Die Kraft des Pedelec-Antriebs lässt sich in 5 Stufen (also einer zusätzlichen Stufe im Vergleich zum bekannten PW-Motor) einstellen. Aber selbst im neuen Extra-Power-Modus mit einem Drehmoment von 80Nm (!) bietet der Motor immer noch ein direktes Ansprechverhalten und ein Höchstmass an Kontrollierbarkeit.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Durch eine Gewichtsoptimierung der sich drehenden Teile im Innern des Motors, ist der PW-X trotz zusätzlicher Power fast 400 g leichter ist als sein Vorgänger und hat rund 13 % weniger Masse. Ein positiver Nebeneffekt der verringerten Masse sind verkürzte Kettenstreben und ein geringerer Q-Faktor, wodurch e-Bikes mit PW-X-Antrieb sehr nah an das echte Mountainbike-Feeling herankommen.

Darüber hinaus reduzieren zwei zusätzliche verbaute Sperrklinken im Zahnrad die mechanische Verzögerung und die Unterstützung greift sofort – das ist besonders in der Beschleunigung aus engen Kurven und an schwierigen Passagen ein grosser Vorteil für jeden e-Mountainbiker! Wem diese Unterstützung noch nicht ausreicht sollte sich für ein e-Bike-Modell mit zweifachem Kettenblatt entscheiden – das kann nämlich mit dem Yamaha PW-X kombiniert werden und so werden am Berg noch höhere Trittfrequenzen ermöglicht und die Gesamtübersetzung kann von 327 % auf sagenhafte 455 % gesteigert werden. Ist die Motorunterstützung nun noch immer nicht ausreichend, ist der Berg wohl zu steil!

Die Yamaha e-Bike Motorserie PW-X mit 500 Wh Pedelec-Akku und robustem e-Bike-Display bietet zuverlässige Unterstützung bei jeder Offroad-Tour mit dem e-Mountainbike.

Yamaha PW-X – Technische Daten

  • Mittelmotor (Tretlager-Motor)
  • Unterstützung bis zu 25 km/h
  • Nennleistung nominell: 250 W
  • Nennleistung maximal: 400 W
  • Drehmoment: 70 Nm, 80 Nm im EXPW-Modus
  • Schaltung: Kettenschaltung/Nabenschaltung
  • Rücktrittfunktion: Nein
  • Gewicht: 3,1 kg
  • 5 Fahrmodi/Unterstützung in %: Eco+/50, Eco/100, Standard/190, High/280, ExtraPower/320
  • Sensoren: Drehmomentsensor, Geschwindigkeitssensor, Kurbelsensor
  • Akku: 500 Wh Akku

Der SyncDrive Pro powered by Yamaha wurde für die e-Mountainbikes von Giant mit einer eigenen Software ausgestattet, die den e-Pedelecs auf dem Offroad-Trail noch mehr Tretkraftunterstützung bietet, der optimale Antrieb für Elektro Mountainbikes.

SyncDrive Pro powered by Yamaha

Giant hat den Yamaha PW-X mit seiner eigens entwickelten Software ausgestattet und ihn einer Leistungsoptimierung unterzogen, um den e-Bike-Antrieb noch besser auf den Einsatz in e-Mountainbikes abzustimmen. Das Ergebnis: noch leichter, noch kompakter und noch stärker als seine Vorgänger!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der powered by Yamaha SyncDrive Pro bietet ebenfalls 5 Unterstützungsstufen und kommt auf eine Unterstützung von 360 % im höchsten Fahrmodus. Das Drehmoment von 80 Nm wird beim SyncDrive Pro nicht nur im höchsten Unterstützungsmodus, sondern in allen Modi erreicht – so wird in jeder Situation eine optimale Tretkraftunterstützung und genügend Power für heikle Streckenabschnitte bereitgestellt. Auch auf den Pedaldruck reagiert das System noch direkter – laut Hersteller ist das e-Bike mit SyncDrive Pro-Antrieb von 0 auf 80 in 190 Millisekunden – also von einer Trittfrequenz nahe Null auf ein Drehmoment von 80 Nm in dem Bruchteil einer Sekunde!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

SyncDrive Pro – Technische Daten

  • Mittelmotor (Tretlager-Motor)
  • Unterstützung bis zu 25 km/h
  • Nennleistung nominell: 250 W
  • Nennleistung maximal: 400 W
  • Drehmoment: 80 Nm
  • Schaltung: Kettenschaltung/Nabenschaltung
  • Rücktrittfunktion: Nein
  • Gewicht: 3,1 kg
  • 5 Fahrmodi/Unterstützung in %: Eco/100, Tour/Basic*/175, Active/250, Sport/300, Power/360
  • Sensoren: Drehmomentsensor, Geschwindigkeitssensor, Kurbelsensor
  • Akku: 500 Wh Lithium-Ionen-Akku


*Der Modus Tour wird im Juni 2017 umbenannt in Basic

Das Yamaha PW-X LCD-Display

Mit der Markteinführung des PW-X-Motors brachte Yamaha ein neues aufgeräumtes und robustes LCD-Display heraus. Das Display des PW-X wurde dabei passend für Offroad-Einsätze in ein robustes und sicheres Gehäuse integriert, das an der Lenkerstange parallel zum Vorbau befestigt wird. So wird der Bordcomputer bei Stürzen nicht nur durch das Gehäuse, sondern auch durch die geschickt gewählte Position geschützt.

Das neue Yamaha Display ist nun auch erstmalig mit einer LED-Funktion ausgestattet, die unterschiedliche Unterstützungsmodi durch Farben am Display darstellt – so ist auch in schwierigem Terrain bereits aus dem Augenwinkel der derzeitige Unterstützungsmodus schnell zu erkennen, ohne den Blick lange vom Trail nehmen zu müssen.

Ausserdem wurde der Bordcomputer auf die Bedienung mit Handschuhen optimiert. Die Bedienungseinheit wird separat am Lenker befestigt und verfügt über zwei Buttons und einen Knopf, der die Schiebehilfe aktiviert.

Und auch bei der Kommunikation ist das Display in der Zukunft angekommen: Über Bluetooth Low Energie kann das Interface über Apps mit dem Smartphone und den übrigen Antriebskomponenten kommunizieren.

Das Yamaha PW-X LCD-Display für e-Mountainbikes ist durch ein robustes Gehäuse geschützt und zeigt die Unterstützungsstufen durch farbige LEDs an, so kann auf jedem Trail mit dem Pedelec sofort der Fahrmodus erkannt werden.

  • Aufgeräumtes Display in robustem Gehäuse
  • Befestigung an der Lenkerstange parallel zum Vorbau
  • 5 Fahrmodi wählbar
  • LED-Assist-Mode-Anzeige
  • Bedienung über den Remote Controll-Schalter am Lenker
  • Anzeige von Geschwindigkeit, Batteriestand (in %), Tages-/Gesamtkilometer und Fahrzeit
  • Trittfrequenzmessung
  • Smartphone-Connectivity
  • Schiebehilfe

LCD Multifunktions Drive Controller

Dieses LCD-Interface für Yamaha Mittelmotoren wird am Lenker montiert und erlaubt neben den Funktionen eines herkömmlichen e-Bike-Computers die Wahl aus 4 Fahrmodi und verfügt zusätzlich über einen Standby-Modus. Dieser wird aktiviert sobald der User sich für das Fahren ohne Unterstützung entscheidet.

Der LCD Multifunktions Controller 2016 ist nicht abwärtskompatibel. Ältere Modelle mit Yamaha PW-Antrieb werden über den LCD Multifunktions Controller bis 2015 gesteuert.

Der Yamaha LCD Multifunktions Controller stellt die wichtigsten Daten zum e-Bike bereit und bietet auf der Fahrradtour mit dem Pedelec die Wahl aus 4 Unterstützungsstufen.

  • Grosses und übersichtliches Display
  • Befestigung am Lenker
  • 4 Fahrmodi wählbar
  • Bedienung über den Remote Controll-Schalter am Lenker
  • Standby-Modus zum Fahren ohne Unterstützung
  • Anzeige von Geschwindigkeit, Batteriestand (in %), Tages-/Gesamtkilometer und Fahrzeit
  • Trittfrequenzmessung
  • Uhr und Thermometer*
  • USB Schnittstelle

*Die Temperaturanzeige ist bei den LCD-Displays ab 2016 nicht mehr verfügbar.

Yamaha LED Digitalanzeige

Dieses Display ist das schlankeste unter den Yamaha Bordcomputern. Ohne optisches und funktionales Beiwerk werden der Batteriestand, die Geschwindigkeit und die gefahrenen Kilometer auf dem kompakten Interface angezeigt. Als einzige Zusatzfunktion lässt sich noch das e-Bike-Licht über das Display aktivieren. Der Nachteil: Das LED-Display erlaubt die Wahl aus nur 3 Unterstützungsstufen.

  • Kompakt und leicht
  • Befestigung am Lenker
  • 3 Fahrmodi wählbar
  • Anzeige von Geschwindigkeit, Batteriestand (in %) und gefahrenen Kilometern
  • Aktivierung des Lichts

Das Yamaha PW e-Bike-Display gehört zu den reduzierten Boardcomputern und bietet die grundlegendsten Funktionen eines e-Bike Interfaces.
Fotos: Yamaha